Ulrike Schmidt, Vita

 

Ulrike Schmidt, Vita

Liebe/r LeserIn, wenn Sie zwei Minuten Zeit haben, können Sie etwas mehr über mich erfahren. Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

ulli-2014-450-sw

 

Geboren bin ich 1960 in Buxtehude.

Nach dem Abitur entschloss ich mich zu einem Studium zur Diplom-Finanzwirtin in Hamburg. Anschließend arbeitete sieben Jahre als Finanzbeamtin, zuletzt als Betriebsprüferin in der Hamburger Steuerverwaltung. 1989, als ich mich auf eigenen Wunsch von der Verwaltung verabschiedete, hatte ich bereits seit drei Jahren Kontakt mit Shiatsu. Ich begann bald nach meiner Kündigung im Büro der `Schule für Shiatsu Berlin Hamburg´ bei Wilfried Rappenecker in Hamburg zu arbeiten (heute: Schule für Shiatsu Hamburg), gründete meine eigene Praxis und begann meine Lehrtätigkeit.

Ich lernte in diesen frühen Jahren Shiatsu vor allem bei Wilfried Rappenecker, Elli Mann Langhof und Astrid Collmann. Zahlreiche Fortbildungen folgten, u.a. bei Pauline Sasaki, Cliff Andrews, Saul Goodman, Ray Ridolfi, Pamela Fergueson, Yoshi Ikeda, Rex Lasalle, Wataru Ohashi und Sonia Moriceau. Später schlossen sich Auslandsaufenthalte bei Ohashi in New York und Sonia Moriceau in England an, die mich beide sehr inspiriert haben. Ich besitze das Diplom der "Master Class" von Sonia Moriceau. Weitere fruchtbare Quellen großer Inspiration wurden für mich Dianne Connelly und Carola Beresford-Cooke.

Ende 1996 zog ich nach Berlin. Neben dem Aufbau unserer Schule habe ich zeitgleich eine Ausbildung zur Lehrerin für Qi Gong bei der Deutschen Qi-Gong Gesellschaft absolviert. Ich habe mich in zahlreichen Kursen mit der Craniosacralarbeit von Hugh Milne vertraut gemacht. Und nicht missen möchte die unvergesslichen Fortbildungen in "Gewaltfreier Kommunikation" von und mit Dr. Marshall Rosenberg.

Ich habe in etlichen kurzen Rundfunk- und Fernsehsendungen zum Thema Shiatsu mitgewirkt und bin Autorin für Fachpublikationen von Shiatsuthemen. Sieben Jahre habe ich einen Versandbuchhandel für Shiatsu und TCM betrieben.

Mitglied der Gesellschaft für Shiatsu (GSD) bin ich seit 1990. Ich verfüge über die anerkannte Qualifikation der GSD für meine Tätigkeit als Shiatsulehrerin und als Schulleiterin. Von 2001 bis 2012 war ich zudem aktives Mitglied im Vorstand der GSD. In den letzten Jahren habe ich wiederholt die Fachtagungen der GSD, sowie einen Shiatsukongress hauptverantwortlich organisiert.

Seit 1998 besuche ich (mit Dauer von bis zu fünf Wochen) regelmäßig die Klöster Dhammapla in Kandersteg (Schweiz) und Bodhinyajarama bei Wellington (Neuseeland). Auch dies war und ist für mich eine Quelle der Selbstreflexion, Inspiration und Heilung.

Ich engagiere mich ehrenamtlich überwiegend für Projekte im Bildungssektor in Nepal. Zusammen mit meiner Kollegin Paula Heruth und vielen Unterstützern konnten bereits zwei Schulen in Nepal finanziert und neu gebaut werden. Ich plane, mir weiterhin Zeit zu nehmen für non-profit Projekte: in Nepal und auch vor der Haustür: in Deutschland!

Seit 2016 bin ich auch mit meiner zweiten, leidenschaftlichen Handarbeit öffentlich zu finden:

Papierwerkstatt No. 7 und Atelier

 

Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ulrike Schmidt

Informations-Veranstaltungen
Basisstufe

Shiatsu-Basiskurs 1 - Bildungsurlaub
08.10.2018 - 12.10.2018
mit Cornelia Ebel


Bewerbung um einen Stipendiumsplatz für den Basiskurs 1 ab 8.10.18
08.10.2018 - 12.10.2018
mit Cornelia Ebel
Shiatsu-Basiskurs 2 im Herbst

03.11.2018 - 09.12.2018
mit Cornelia Ebel und Ulrike Schmidt
Fortbildungs-Seminar: Physiologie 1 für Shiatsu-Praktiker

01.12.2018 - 02.12.2018
mit Ekkehard Dehmel
Shiatsu Basiskurs 1

23.02.2019 - 10.03.2019
mit Cornelia Ebel
Shiatsu Basiskurs 1

01.06.2019 - 16.06.2019
mit Andrea Knöbel
mehr ...

Aktuelle Veranstaltungen
Filme