Interview mit Nicola Pooley - von Ulrike Schmidt (2015)


Liebe Nicola,

gleich zu Beginn die Frage:  Wer bist Du – Nicola Pooley oder Nicola Ley? Was hat es mit diesen verschiedenen Namen auf sich?

Mein Geburtsname ist Nicola Pooley. Als ich als Künstlerin begann, meine Kunst zu zeigen und zu verkaufen, habe ich den Namen Nicola Ley angenommen. Das ist der Name meines Sohnes. Als ich dann mit der Energiearbeit begann, benutzte ich meinen Künstlernamen weiter. Es war aber auch eine symbolische Geste – ich wollte das „Poo“ aus meinem Leben beseitigen.


Du bist Künstlerin, Malerin und Shiatsu-Therapeutin. Was war zuerst in Deinem Leben? Shiatsu oder die Bildende Kunst? Wie haben sich diese beiden Künste gegenseitig beeinflusst?

Zuerst war die Kunst da. Als Kind und junger Mensch malte ich Blumen. Mit Shiatsu begann ich 1978, und seitdem gibt es eine Wechselwirkung zwischen diesen beiden Künsten.


Wie waren Deine Anfänge mit Pauline Sasaki? Wie hast Du sie kennen gelernt, und was war so faszinierend, dass Du jahre-, ja, jahrzehntelang mit ihr gearbeitet hast?

1984 begann ich mein Studium mit Pauline. Zu der Zeit kam sie noch jedes Jahr nach Groß Britannien. In meinem ersten Workshop mit ihr hatte ich ein Erlebnis, das mich verändert hat. Der Workshop dauerte vier Tage und fand in dem wunderschönen Buddhistischen Zentrum Lam Rim statt. Ich war Modell für eine Fallstudie, und die Studentin arbeitete vorwiegend mit Milz. Dann, als ich auf dem Bauch lag, mischte sich Pauline ein. Sie sagte so etwas wie „Manchmal müssen wir wirklich störrisches Ki bewegen“, und damit hat sie mich tief getroffen. Ich sprang auf und hätte sie fast geschlagen, aber ich verließ lieber den Raum und rannte zum Pub! Seitdem wurde Shiatsu mein Leben! Es hatte sich wirklich etwas verändert.  


Hier in Deutschland gibt es seit einiger Zeit die Diskussion, inwieweit "Shiatsu ohne Berührung" noch Shiatsu genannt werden kann. Du arbeitest selbst auch im "energetischen Feld" des Klienten. Wie würdest Du den Fokus Deiner Arbeit beschreiben? Spielt es für Dich eine Rolle, ob Du den Körper eines Menschen berührst oder nicht?

Energie „nur“ off-the-body zu bewegen, ist relativ einfach. Ich arbeite viel off-the-body. Aber der größte Teil meiner Behandlung ist am Körper, weil es viel schwieriger ist, die Energie innerhalb des Körpers in Bewegung zu bringen, damit sie sich zu einem neuen gesünderen Muster im Körper zusammensetzen und auch eine Veränderung im  physischen Körper bewirken kann. Als Klient möchte ich, wenn ich Shiatsu bekomme, eine Behandlung, die sich auf Körper, Ki und Geist auswirkt, also  ganzheitliches Shiatsu.


Ich selbst habe vor zwei Jahren zum ersten Mal den Begriff des "Off-the-Body-Shiatsu" gehört. Ich war doch mehr als erstaunt, da für mich existenziell zum Shiatsu das Berühren des Körpers gehört. Ist es nicht sinnvoller, bestimmten Weiterentwicklungen, die sich aus dem Shiatsu heraus entwickelt haben, neue Namen zu geben, so wie es Kishi mit seiner Methode "Sei-Ki" gemacht hat?

Für mich ist Shiatsu, wie ich gerade sagte, die Arbeit mit allen Aspekten des Menschen, mit Körper, Ki und Shen und allen Meridianschwingungen. Das schließt auch die Zentralkanäle ein. Meine Arbeit geht also über das Physische hinaus – ist aber dennoch Shiatsu.


Es heißt, dass beim "Multidimensionalen Shiatsu" im Feld eines Menschen mit dessen energetischen Informationen gearbeitet wird. Warum nicht direkt am Körper mit dem klassischen tiefen, entspannten Hineinlehnen, das für das traditionelle Shiatsu so wesentlich ist…?

Du kannst „Multidimensionales Shiatsu“ machen und dabei weiterhin den Körper berühren. Die „Off-the-Body“-Techniken erleichtern es, von der Dreidimensionalität zur Multidimensionalität zu wechseln, was für manche Klienten wichtig ist. Wenn Du das, was Du machst, gern tust und gute Ergebnisse dabei erzielst, dann bleibe dabei! Wenn Du den Umfang Deiner Arbeit aber erweitern willst, dann lass Dich von „Multidimensionalem Shiatsu“ inspirieren. Das Wichtige ist nicht, dass man „off the body“ arbeitet, es geht vielmehr darum, das gesamte Ki-Potential zu erreichen, den ganzen Lichtkörper des Klienten. Ich arbeite wahrscheinlich ungefähr 1 % meiner Behandlung „off the body“.


Du wirst bei uns im Juni ein Wochenende zu dem Thema „Lichtkörper“ und „multidimensionales Shiatsu“ unterrichten. Was erwartet die TeilnehmerInnen?

Es wird um die grundlegende Anatomie des Lichtkörpers gehen und um Möglichkeiten, mit den verschiedenen Aspekten des Lichtkörpers zu arbeiten. Außerdem werde ich erläutern, warum der multidimensionale Aspekt von Shiatsu so nützlich ist.


Nicola, herzlichen Dank für das Gespräch!






Und hier noch einige Videoempfehlungen auf youtube:

Working the Chakras with Shiatsu
https://www.youtube.com/watch?v=rvVWx2wh2Cg

Nicola placing the 9 Chakras
https://www.youtube.com/watch?v=T2iE7NggQj0

Cliff Andreaws and Nicola working the Chakras
https://www.youtube.com/watch?v=Ih2Wk0KKq-M

Informations-Veranstaltungen

Abenteuer Shiatsu - kostenlos
25.09.2017
mit Ulrike Schmidt


mehr ...

Basisstufe

Shiatsu-Vertiefungsangebot ganzer Tag
26.08.2017
mit Cornelia Ebel


Shiatsu-Basiskurs 1

02.09.2017 - 10.09.2017
mit Ulrike Schmidt
Shiatsu-Basiskurs 1 an 8 Vormittagen

07.09.2017 - 26.10.2017
mit Andrea Knöbel
Shiatsu-Vertiefungsangebot
22.09.2017
mit Ulrike Schmidt
Shiatsu-Basiskurs 1 - Teil 1 - in Groß Ziethen

30.09.2017 - 01.10.2017
mit Ulrike Schmidt
Shiatsu-Vertiefungsangebot
13.10.2017
mit Ulrike Schmidt
Shiatsu-Basiskurs 1

14.10.2017 - 22.10.2017
mit Roswitha Paula Heruth
mehr ...

Aktuelle Veranstaltungen

Shiatsu-Vertiefungsangebot ganzer Tag
26.08.2017
mit Cornelia Ebel


Shiatsu-Basiskurs 1

02.09.2017 - 10.09.2017
mit Ulrike Schmidt
Fortbildungs-Seminar: Qi-Gong

02.09.2017 - 03.09.2017
mit Vera Merklinger-Kemmner
Shiatsu-Basiskurs 1 an 8 Vormittagen

07.09.2017 - 26.10.2017
mit Andrea Knöbel
Fortbildungs-Seminar: Worte und Hände mit Bill Palmer und Teresa Hadland

15.09.2017 - 17.09.2017
mit Bill Palmer und Teresa Hadland
Einführungsabend: Worte und Hände mit Bill Palmer und Teresa Hadland

15.09.2017
mit Bill Palmer und Teresa Hadland
Shiatsu-Vertiefungsangebot
22.09.2017
mit Ulrike Schmidt
alle Veranstaltungen

Filme