Anmeldung

Informationsabend - kostenlos
Datum: 28.01.2022
Ort: Berliner Schule für Zen Shiatsu, Wittelsbacherstr. 16, 10707 Berlin
Kursleitung: Ulrike Schmidt und Maria Illgen
Teilnehmergebühr: Kostenlos
ausführliche Beschreibung

Wir laden Sie ein, unser Ausbildungsinstitut kennenzulernen.

Wir bieten Ihnen einen ersten Eindruck, was Shiatsu sein kann - durch eine Demonstrationsbehandlung oder auch kleine Übungen zu zweit.

Kurszeit: 19 - max. 20.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Berliner Schule für Zen Shiatsu
Wittelsbacherstr. 16, 6. Stock mit Fahrstuhl, 10707 Berlin-Wilmersdorf
U-Bahnlinie 7, Bahnhof Konstanzer Straße, ca. 3 Minuten entfernt

Nur mit Anmeldung, damit wir den Raum optimal für Sie vorbereiten können.
Die Veranstaltung findet voraussichtlich unter "3G+" statt.

 

Ulrike Schmidt

Shiatsu-Praktikerin GSD* seit 1990
Shiatsu-Lehrerin GSD*
Lehrerin für Qi Gong, Diplom-Finanzwirtin
Gründerin und Schulleiterin der Berliner Schule für Zen Shiatsu

 

 

Maria Illgen - Shiatsu-Praktikerin GSD in Berlin
Praktiziert und unterrichtet Shiatsu, Seiki und Clean Language.

 

 

 


Ihre Angaben:
Firma / Unternehmen:

Abteilung:


Diese Firmenangaben sind optional für den Fall,
dass die Rechnung an die Firmenadresse gehen soll
 Anrede: *
Frau Herr
Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Straße Hausnummer: *

PLZ: *

  Ort: *

Land: *

Telefon: *






Haben Sie Shiatsu-Vorkenntnisse ? *


Ihr Platz für Mitteilungen oder Fragen:


Wie haben Sie von uns erfahren? *

 Ich möchte über Neuigkeiten informiert werden, diesen Service kann ich jederzeit widerrufen.
Ich akzeptiere die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und habe die Datenschutzerklärung gelesen. *
Zur Datenschutzerklärung
Ich bestätige die AGBs gelesen zu haben *
AGBs lesen:

AGBs

1. Die TeilnehmerInnen nehmen auf eigene Verantwortung an den Kursen bzw. Veranstaltungen teil. Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für etwaige auftretende Störungen im Zusammenhang mit einem Seminar bzw. einer Veranstaltung.

2. Anmeldungen für Veranstaltungen sind nur online über unsere website möglich. Als Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen Sie für kostenpflichtige Kurse eine Rechnung per Mail zugesandt, die Kursgebühr ist, soweit nichts anderes vermerkt ist,  6 Wochen vor Kursbeginn fällig. Wer sich mit einem Förderinstrument (Bildungspärmiengutschein, -scheck etc.) bei uns für eine Veranstaltung anmeldet, erhält in der Rechnung ausgewiesen einen entsprechenden Rabatt auf die Veranstaltung. Seiten des Anbieters bleibt jedoch die Forderung auf Begleichung der vollen Kursgebühr solange bestehen, bis der Zuwendungsbescheid der jeweiligen Abrechnungsstelle endgültig ergangen ist.

3. Bei einem Rücktritt gilt:
- innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Anmeldung ist die Stornierung kostenlos
- bis 30 Tage vor Kursbeginn werden 20,- € Stornogebühren fällig. Die Frist beginnt mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über ein Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen.
- zwischen 29 und 7 Tagen vor Kursbeginn, sind 50% der Kursgebühren fällig.
- Danach ist keine Rückerstattung möglich, bzw. es muss der volle Rechnungsbetrag entrichtet werden.

Die Rücktritts- und Stornobedingungen gelten auch für persönliche Schicksalsschläge wie z.B. Krankheit mit Attest, Unfälle, familiäre Todesfälle etc..

Rücktritte sind schriftlich zu erklären. Die Fristen beginnen mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen.

Wir empfehlen für jeden Kurs den Abschluss einer Seminarversicherung!


4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen. Den Anweisungen der Schulleitung und der Lehrkräfte ist Folge zu leisten. Die Schulleitung und die Lehrkräfte behalten sich vor, TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund von den Kursen auszuschliessen. Ein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühren besteht in diesem Fall nicht. Wichtige Gründe können z.B. sein: Leistungsmängel, unsoziales Verhalten gegenüber den Gruppenteilnehmern, Assistenten und/oder Lehrkräften, psychische und physische Erkrankungen.
Bei Absagen unsererseits wird die Kursgebühr umgehend zurücküberwiesen. Andere Haftungsansprüche irgendwelcher Art (z.B. für Reise-/Übernachtungskosten) sind in diesem Falle ausgeschlossen. 

5. Änderungen des Zeitplans, des Ortes und der Kursleitung behalten wir uns vor.

6. "Coronolage": Der Unterricht findet mit 3G+ statt, d.h., jede/r muss vor Beginn des Unterrichts eines Wochenendes einen negativen Coronatest von einer offiziellen Teststation vorlegen (Points of Care "PoC-Teststation"), der nicht älter als 24 Stunden ist. Maskenpflicht (FFP oder medizinische Maske) besteht in den Schulräumen. Eventuelle Ausnahmen werden kurzfristig von der Schulleitung bekanntgegeben.

7. Der Gerichtsstand ist Berlin.


  Die AGBs als PDF-Version


* Bitte ausfüllen (Pflichtfeld)