Anmeldung Anmeldung

Shiatsu bei neurologischen Erkrankungen
Beginn: 02.02.2019 | Ende: 03.02.2019
Ort: Wittelsbacherstraße 16, 10707 Berlin, U-Bahn Konstanzer Straße
Kursleitung: Meike Lucht
Teilnehmergebühr: 240,00 €
ausführliche Beschreibung

 Shiatsu bei neurologischen Erkrankungen

 

Die Zahl der neurologischen Erkrankungen - in einer immer älter werdenden Gesellschaft - steigt stetig an. Ebenso können junge Menschen an MS erkranken oder einen Schlaganfall oder eine Querschnittlähmung erleiden. 
Shiatsu ist eine wunderbare Methode für Menschen mit neurologischen Erkrankungen, da sie auf so vielen Ebenen von Shiatsu profitieren können. Aus der schulmedizinischen Sicht ist sehr gut erklärbar, warum Shiatsu gerade bei neurologischen Symptomen so wirkungsvoll ist.

Dies wird im Kurs verständlich erklärt und das dafür erforderliche Hintergrundwissen vermittelt.

Wir werden einige neurologische Krankheitsbilder, wie M.Parkinson, Schlaganfall und deren spezielle Symptomatik behandeln, ergänzend erhalten die TeilnehmerInnen hilfreiche Tipps und das nötige Know How für ihre Shiatsubehandlungen. Die spezifische Anwendung von Shiatsu Techniken wird demonstriert und geübt.

Dieser Kurs richtet sich ausdrücklich an Shiatsu-PraktikerInnen ohne fundierte Kenntnisse der Neurologie oder Physiotherapie. Sie werden die Möglichkeiten und Grenzen von Shiatsu besser einschätzen können und werden ermutigt, Shiatsu als (komplemetäre) Behandlungen zu geben.

Kursinhalte:

  • theoretisches Verständnis der häufigsten neurologischen Erkrankungen
  • Anwendung und Modifizierung von Shiatsu-Techniken hinsichtlich der neurologischen Symptomatik wie Spastik, Sensibilitäts- und Wahrnehmungsstörungen
  • Praktische Hilfen beim Transfer aus dem Sitz (evtl. Rollstuhl) auf die Bank oder zum Boden
  • Shiatsu im Sitzen
  • Hinweise zum Umgang mit schmerzhafter Schulter bei Halbseiten-Lähmung
  • Möglichkeiten der Lagerung

 

Für TeilnehmerInnen ab der Mittelstufe.

Kurszeiten: Samstag von 9.30 - 18 Uhr und Sonntag 9.30 - 17 Uhr

Kursgebühr: 240,- Euro, 10% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 30 Tage vor Kursbeginn

Wer eine Behandlungsliege oder einen Rollstuhl mitbringen kann, bekommt eine Ermäßigung von 20,- Euro auf die Kursgebühr. Nach Bedarf und Absprache

Veranstaltungsort:
Berliner Schule für Zen Shiatsu
Wittelsbacherstr. 16, 6. Stock mit Fahrstuhl, 10707 Berlin-Wilmersdorf
U-Bahnlinie 7, Bahnhof Konstanzer Straße, ca. 2 Minuten entfernt

Zu dieser Veranstaltung bitte ein Laken, ein kleines Tuch, sowie bequeme Kleidung, Socken und Schreibzeug mitbringen.

Die Mittagspause beträgt ca. 1 Stunde, so dass Zeit genug ist, um in der näheren Umgebung Essen zu gehen. Sie können sich aber auch etwas Mitgebrachtes in unserer kleinen Küche zubereiten.

 

 

Meike Lucht

Krankenschwester
Physiotherapeutin
Shiatsu-Praktikerin GSD seit 1999
Shiatsu-Lehrerin GSD
Lehrerin für Anatomie
Studium im Modern Dance 

 

 

 

 


Ihre Angaben:
Information, wie Formulare bequem ausgefüllt werden können.
Firma / Unternehmen:

Abteilung:


Diese Firmenangaben sind optional für den Fall,
dass die Rechnung an die Firmenadresse gehen soll
 Anrede: *
Frau Herr
Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Straße Hausnummer: *

PLZ: *

  Ort: *

Land: *

Telefon: *







Haben Sie Shiatsu-Vorkenntnisse ?
*

Ihr Platz für Mitteilungen oder Fragen:


* Wie haben Sie von uns erfahren?

Erster Vorname

 Ich möchte über Neuigkeiten informiert werden, diesen Service kann ich jederzeit widerrufen.
Ich akzeptiere die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und habe die Datenschutzerklärung gelesen. *
Zur Datenschutzerklärung
Ich habe die Information zu einer Seminarrücktrittsversicherung gelesen. *
Weitere Infos zur Seminarrücktrittsversicherung:
Mögliche Gründe für einen Versicherungsfall sind u. a.:
- Schwere Unfallverletzung und unerwartete schwere Erkrankung
- Verlust Ihres Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung
- Seminarausfall seitens des Veranstalters, sofern Ihnen dadurch Stornokosten für zusätzlich gebuchte Reiseleistungen entstehen (Achtung: die Kosten des Seminars sind vom Veranstalter zu erstatten)

Eine Beispielseite für eine Seminarrücktrittsversicherung
(der Klick stört Ihre Buchung nicht und öffnet im neuen Fenster / Tab):
https://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/eintrittskarten-seminare/seminar-versicherung.html

Ich bestätige die AGBs gelesen zu haben *
AGBs lesen:

AGBs

1. Die TeilnehmerInnen nehmen auf eigene Verantwortung an den Kursen bzw. Veranstaltungen teil. Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für etwaige auftretende Störungen im Zusammenhang mit einem Seminar bzw. einer Veranstaltung.

2. Anmeldungen für Veranstaltungen sind nur online über unsere website möglich. Als Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen Sie für kostenpflichtige Kurse eine Rechnung per Mail zugesandt, die Kursgebühr ist 6 Wochen vor Kursbeginn fällig. Wer sich mit einem Förderinstrument (Bildungspärmiengutschein, -scheck etc.) bei uns für eine Veranstaltung anmeldet, erhält in der Rechnung ausgewiesen einen entsprechenden Rabatt auf die Veranstaltung. Seiten des Anbieters bleibt jedoch die Forderung auf Begleichung der vollen Kursgebühr solange bestehen, bis der Zuwendungsbescheid der jeweiligen Abrechnungsstelle endgültig ergangen ist.

3. Bei einem schriftlichen Rücktritt
- bis 30 Tage vor Kursbeginn werden 20,- € Stornogebühren fällig. Die Frist beginnt mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über ein Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen.
- zwischen 29 und 7 Tagen vor Kursbeginn, sind 50% der Kursgebühren fällig.
- Danach ist keine Rückerstattung möglich, bzw. muss der volle Rechnungsbetrag entrichtet werden.

Die Rücktritts- und Stornobedingungen gelten auch für persönliche Schicksalsschläge wie z.B. Krankheit mit Attest, Unfälle, familiäre Todesfälle etc..

Die Fristen beginnen mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen.

Wir empfehlen für jeden Kurs den Abschluss einer Seminarversicherung!


4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen. Den Anweisungen der Schulleitung und der Lehrkräfte ist Folge zu leisten. Die Schulleitung und die Lehrkräfte behalten sich vor, TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund von den Kursen auszuschliessen. Ein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühren besteht in diesem Fall nicht. Wichtige Gründe können z.B. sein: Leistungsmängel, unsoziales Verhalten gegenüber den Gruppenteilnehmern, Assistenten und/oder Lehrkräften, psychische und physische Erkrankungen.
Bei Absagen unsererseits wird die Kursgebühr umgehend zurücküberwiesen. Haftungsansprüche irgendwelcher Art sind in diesem Falle ausgeschlossen.

5. Änderungen des Zeitplans, des Ortes und der Kursleitung behalten wir uns vor.

6. Der Gerichtsstand ist Berlin.


 PDF-VersionDie AGBs als PDF-Version


* Bitte ausfüllen (Pflichtfeld)