Anmeldung Anmeldung

Shiatsu-Fortbildung: Wo ist mein Zentrum? Shiatsu bei konkreten Beschwerden
Beginn: 24.05.2018 | Ende: 27.05.2018
Ort: Berliner Schule für Zen Shiatsu, Wittelsbacherstr. 16, 10707 Berlin, Seminarraum 1
Kursleitung: Wilfried Rappenecker
Teilnehmergebühr: 495,00 €
ausführliche Beschreibung

Wo ist mein Zentrum? -  Shiatsu bei konkreten Beschwerden
Arbeit mit den typischen Themen einer Shiatsu-Praxis

In diesem Seminar zeigt Wilfried Rappenecker Grundlagen eines therapeutischen Shiatsu. In einem solchen Shiatsu geht es nicht darum, Krankheiten und Probleme zu beseitigen; vielmehr bieten wir Menschen in schwierigen Phasen ihres Lebens Begleitung an. Die Erfahrung zeigt, dass sich auf diese Weise Beschwerden zuverlässiger auflösen, wenn es der richtige Zeitpunkt dafür ist. Krankheiten und Beschwerden stellen an sich nichts Falsches oder Schlechtes dar, sondern sind notwendige Abschnitte auf dem Wachstumsweg eines Menschen, die eine positive Aufgabe erfüllen.

Alle Probleme im Leben, seelische und physische, zeigen sich deutlich wahrnehmbar im Körper des Menschen. Indem wir als Behandler direkt mit diesen physischen und energetischen Mustern arbeiten, Gegensätze (Kyo und Jitsu) in Verbindung kommen und sich ausgleichen lassen, wird unser Shiatsu sehr einfach und wirksam. Durch die einfache und direkte Berührung in der Shiatsu-Behandlung erfährt der Mensch seine Realität auf andere (manchmal schmerzhafte) Weise und entdeckt die Freiheit, anders weiter zu gehen.

Leitkriterien sind dabei die Arbeit im Tiefenkontakt, die Konzentration auf ein klares Thema in einer Behandlung, das sich in aller Regel auch eindeutig im Körper lokalisieren lässt (sog. Fokusbereich). Wichtig ist ferner der Verzicht auf scheinbar großartige Techniken, die nur die Oberfläche erreichen sowie auf alle Techniken und „Goodies“, die für die Arbeit mit diesem Thema nicht wirklich notwendig sind. Auf diese Weise erhält das Shiatsu ein klares Zentrum, wird sehr einfach – und sehr schön.

In diesem Seminar werden die TeilnehmerInnen mit den typischen Themen einer Shiatsu-Praxis wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenksbeschwerden oder seelischen Problemen/Lebenskrisen zu arbeiten. Die Themen können jedoch auch entsprechend den Bedürfnissen und Interessen der TeilnehmerInnen ausgewählt werden.

Das theoretische Grundverständnis über die Natur der einzelnen Beschwerden wird ebenso vermittelt wie ein sinnvolles diagnostische Vorgehen. Im Mittelpunkt stehen ferner die energetische Wahrnehmung der Muster am Ort der Beschwerden wie auch seiner Einbindung in den ganzen (energetischen) Körper sowie fortgeschrittene Techniken der lokalen Behandlung und der Meridianarbeit. Meridianfreies Arbeiten nimmt einen besonderen Stellenwert ein.

Für AbsolventInnen und SchülerInnen ab der Professionalstufe.

Unterrichtszeiten:
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr und Freitag bis Sonntag von 9:30 - 18:00  Uhr

Kursgebühr: 495,- Euro

Veranstaltungsort:
Berliner Schule für Zen Shiatsu, Seminarraum 1
Wittelsbacherstr. 16, 6. Stock mit Fahrstuhl, 10707 Berlin-Wilmersdorf
U-Bahnlinie 7, Bahnhof Konstanzer Straße, ca. 3 Minuten entfernt

Zu dieser Veranstaltung bitte ein Laken, ein kleines Tuch sowie ein T-Shirt oder einen Pullover, eine lange, lockere Hose, Socken und außerdem Schreibzeug (auch farbige Stifte) mitbringen.

Die Mittagspause beträgt ca. 1,5 Stunden, sodass Zeit genug ist, um in der näheren Umgebung Essen zu gehen. Sie können sich aber auch etwas Mitgebrachtes in unserer kleinen Küche zubereiten.

Texte von Wilfried Rappenecker zum Kurs können Sie hier herunter laden:

Text 1   Text 2   Text 3   Text 4

Wilfried Rappenecker

Arzt für Allgemeinmedizin
Gründer der Schule für Shiatsu Hamburg
ehemaliger Leiter der Shiatsuausbildung im Center für Wellbeing in Kiental (CH)
Autor von Shiatsubüchern und zahlreichen Fachartikeln

 


Ihre Angaben:
Information, wie Formulare bequem ausgefüllt werden können.
Firma / Unternehmen:

Abteilung:


Diese Firmenangaben sind optional für den Fall,
dass die Rechnung an die Firmenadresse gehen soll
 Anrede: *
Frau Herr
Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Straße Hausnummer: *

PLZ: *

  Ort: *

Land: *

Telefon: *







Haben Sie Shiatsu-Vorkenntnisse ?
*

Ihr Platz für Mitteilungen oder Fragen:


* Wie haben Sie von uns erfahren?



 Ich möchte über Neuigkeiten informiert werden,
diesen Service kann ich jederzeit widerrufen.
Datennutzung:

Ich habe die Information zu einer Seminarrücktrittsversicherung gelesen. *
Weitere Infos zur Seminarrücktrittsversicherung:
Mögliche Gründe für einen Versicherungsfall sind u. a.:
- Schwere Unfallverletzung und unerwartete schwere Erkrankung
- Verlust Ihres Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung
- Seminarausfall seitens des Veranstalters, sofern Ihnen dadurch Stornokosten für zusätzlich gebuchte Reiseleistungen entstehen (Achtung: die Kosten des Seminars sind vom Veranstalter zu erstatten)

Eine Beispielseite für eine Seminarrücktrittsversicherung
(der Klick stört Ihre Buchung nicht und öffnet im neuen Fenster / Tab):
https://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/eintrittskarten-seminare/seminar-versicherung.html

Ich bestätige die AGBs gelesen zu haben *
AGBs lesen:

AGBs

1. Die TeilnehmerInnen nehmen auf eigene Verantwortung an den Kursen bzw. Veranstaltungen teil. Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für etwaige auftretende Störungen im Zusammenhang mit einem Seminar bzw. einer Veranstaltung.

2. Anmeldungen für Veranstaltungen sind nur online über unsere website möglich. Als Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen Sie für kostenpflichtige Kurse eine Rechnung per Mail zugesandt, die Kursgebühr ist 6 Wochen vor Kursbeginn fällig. Wer sich mit einem Förderinstrument (Bildungspärmiengutschein, -scheck etc.) bei uns für eine Veranstaltung anmeldet, erhält in der Rechnung ausgewiesen einen entsprechenden Rabatt auf die Veranstaltung. Seiten des Anbieters bleibt jedoch die Forderung auf Begleichung der vollen Kursgebühr solange bestehen, bis der Zuwendungsbescheid der jeweiligen Abrechnungsstelle endgültig ergangen ist.

3.a. Mit Ausnahme der Veranstaltungen mit Ohashi vom 14.-17.3.2019 (siehe Pkt 3.b) gilt: Bei einem schriftlichen Rücktritt bis 30 Tage vor Kursbeginn erstatten wir die volle Kursgebühr. Die Frist beginnt mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen. 29 Tage vor Kursbeginn, oder kürzer, ist keine Rückerstattung möglich, bzw. muss der volle Betrag entrichtet werden. Unsere Rücktritts- und Stornobedingungen gelten auch für persönliche Schicksalsschläge wie z.B. Krankheit mit Attest, Unfälle, familiäre Todesfälle etc..

3.b. Für die Veranstaltungen mit Ohashi vom 14.-17.3.2019 gelten folgende Fristen:
- Bei einem Rücktritt ist bis zum 14.1.19, 24.00 Uhr werden 50,- € Stornogebühren je Anmeldung an fällig
- Bei einem Rücktritt ist bis zum 14.2.19, 24.00 Uhr werden 50 % der Rechnungssumme je Anmeldung an Stornogebühren fällig
- Bei einem Rücktritt ab dem 15.2.19, 00.00 Uhr werden 100% der Kursgebühren je Anmeldung an Stornogebühren fällig

Die Fristen beginnen mit dem Datum des Eingangs des Schreibens. Die Nachweispflicht liegt beim Absender (z.B. über Einwurfeinschreiben). Bitte lassen Sie sich den Erhalt des Rücktrittsschreibens bestätigen.

Wer sich für die Ohashiveranstaltungen anmeldet stimmt zu, dass seine/ihre Adress- und Emaildaten an das Ohashiinstitut - Ohashi International Ltd. weitergereicht werden.

Wir empfehlen für jeden Kurs den Abschluss einer Seminarversicherung!


4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen. Den Anweisungen der Schulleitung und der Lehrkräfte ist Folge zu leisten. Die Schulleitung und die Lehrkräfte behalten sich vor, TeilnehmerInnen aus wichtigem Grund von den Kursen auszuschliessen. Ein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühren besteht in diesem Fall nicht. Wichtige Gründe können z.B. sein: Leistungsmängel, unsoziales Verhalten gegenüber den Gruppenteilnehmern, Assistenten und/oder Lehrkräften, psychische und physische Erkrankungen.
Bei Absagen unsererseits wird die Kursgebühr umgehend zurücküberwiesen. Haftungsansprüche irgendwelcher Art sind in diesem Falle ausgeschlossen.

5. Kursplätze sind nur mit Zustimmung der Schulleitung auf andere Personen übertragbar.

6. Änderungen des Zeitplans, des Ortes und der Kursleitung behalten wir uns vor.

7. Der Gerichtsstand ist Berlin.


 PDF-VersionDie AGBs als PDF-Version


* Bitte ausfüllen (Pflichtfeld)